DVS Gruppe

100 Jahre DISKUS WERKE

 

Die DISKUS WERKE wurden 1911 in Frankfurt am Main gegründet. Seit der Firmengründung beschäftigen sich die DISKUS WERKE mit dem Seiten-Planschleifen - dem Schleifen mit der Stirnseite der Schleifscheiben. So konnte über die Jahrzehnte ein enormer Erfahrungsschatz im Bereich des Seiten-Planschleifens erarbeitet werden, der sich in der Produktivität und den Genauigkeiten unserer Maschinen widerspiegelt.

 

Firmengeschichte:

                                                                                                         

 

1911

 
 

Gründung der DISKUS WERKE in Frankfurt am Main durch Dr. Ing. Carl Krug (* 11.7.1881 in Stuttgart, † 19.12.1967 in Frankfurt am Main).

 
 

1913

 
 

Erste DISKUS-Schleifmaschine.

 
 

1922

 
 

Umwandlung in eine Aktiengesellschaft: DISKUS WERKE Frankfurt am Main AG.

 
 

1927

 
 

Einführung der DISKUS-Stahlbauweise. Abkehr vom Gusseisen.

 
 

1948

 
 

Erste DISKUS-Schleifmaschine mit analoger IONIC-Messsteuerung zur automatischen Verschleißkompensation der Schleifscheiben.    

 
 

1950

 
 

Doppelplanschleifmaschine mit Pinole. Höhere Genauigkeit beim Schleifen. 

 
 

1956

 
 

Erste Lagekontrolleinrichtung (LKE) zur Lageerkennung der Schleifebene mittels Borkarbit-Tastkopf, bei Maschinen für einseitige Bearbeitung.

 
 

1969

 
 

Erste Schleifmaschine mit Maschinengestell in Portalbauweise.

 
 

1971

 
 

Einführung der kompakten Lagekontrolleinrichtung (LKE). Lageerkennung der Schleifebene mittels Tastfinger, bei Maschinen für beidseitige Bearbeitung.

 
 

1984

 
 

Erste CNC-gesteuerte DISKUS-Schleifmaschine.

 
 

1985

 
 

Erste DISKUS-Schleifmaschine mit computergestützter IONIC-Messsteuerung zur automatischen Verschleißkompensation.

 
 

1986

 
 

Erste DISKUS-Schleifmaschine mit Maschinengestell aus Reaktionsharzbeton.

 
 

1987

 
 

Erste DISKUS-Schleifmaschine für den Einsatz von CBN-Schleifwerkzeugen.

 
 

1991

 
 

Übernahme der qualifizierten Aktienmehrheit durch die Pittler Maschinenfabrik AG-Gruppe.

 

Gründung der Diskus Werke Schleiftechnik GmbH als 100%ige Tochter der DISKUS WERKE Frankfurt am Main AG.

 
 

1991

 
 

Erste DISKUS-Schleifmaschine mit Einrichtung für das Konditionieren (Profilieren und Schärfen) von CBN-Werkzeugen.

 
 

1992

 
 

Einbringung des operativen Geschäfts der AG in die GmbH. Die DISKUS WERKE Frankfurt am Main AG wird Holdinggesellschaft.

 
 

1993

 
 

Verlegung des Firmensitzes der DISKUS WERKE nach Langen auf das Firmengelände der Pittler AG.

 
 

1995

 
 

Erste DISKUS-Schleifmaschine für das Einstechschleifen mit Planetenkinematik.

 
 

1999

 
 

Integration der DISKUS WERKE in die DVS-Gruppe.

 
 

1999

 
 

Erste DISKUS-Seiten-Planschleifmaschine vom Typ DDS XR. FEM dimensioniertes Maschinenbett mit Motorspindeln.

 
 

2001

 
 

Verlegung des Firmensitzes der DISKUS WERKE nach Dietzenbach.

 
 

2001

 
 

Erste DISKUS-Seitenschleifmaschine vom Typ DS XOZ mit Motorspindeln. Erste DISKUS-Maschine  DVS-N1 Maschinengestell.

 
 

2005

 
 

Erste DISKUS-Schleifmaschine vom Typ DSR XOZ mit Motorspindeln.

 
 

2006

 
 

Erste DISKUS-Schleifmaschine vom Typ DDW X. Maschinengestell in Portalbauweise mit Motorspindeln.

 
 

2007

 
 

Einführung von DiMon, der DISKUS-Monitorigbox zur Lagerüberwachung.

 
 

2009

 
 

Einführung der DISRA-Schleifraumanzeige. Problemloses Einstellen der Tiltung durch elektromotorische Verstellung an der Maschine ohne großen Rüstaufwand und Erzielung besserer Schleifergebnisse.

 

 

Inzwischen zählen die DISKUS WERKE zu den weltweit führenden Herstellern von Maschinen zur Bearbeitung planer Flächen. Die Flächen werden über das Flachschleifen bearbeitet, dem so genannten Diskusschleifen. Am heutigen Standort, in Dietzenbach, hat sich die DISKUS WERKE Schleiftechnik GmbH als Partner für die Industrie mit ihren innovativen Systemlösungen etabliert.

 

 

Maschine mit 2 Schleifscheiben zum Planseitenschleifen.
Die DISKUS WERKE am östlichen Stadtrand von Frankfurt am Main (Fechenheim).

KONTAKT

DISKUS WERKE
Schleiftechnik GmbH

Johannes-Gutenberg-Straße 1
D-63128 Dietzenbach

T +49(0)6074.48402-0
F +49(0)6074.48402-36
E. Kontakt